Manifesto

Wir sind überzeugt, dass nur eine demokratisch und marktwirtschaftlich orientierte Gesellschaft die brennenden sozialen und wirtschaftlichen Probleme auf eine effiziente und friedliche Art lösen kann.

Moderne Marktwirtschaft basiert auf funktionierenden Kapitalmärkten und Finanzinstitutionen. Diese bilden eine Brücke zwischen der Real- und Finanzwirtschaft. Zudem schaffen sie, zusammen mit der Nationalbank, das nötige Vertrauen in das Geld- und Finanzsystem.

Im Interesse der Gesellschaft, des Landes oder eines Währungsraums müssen die Finanzinstitutionen sich dieser zentrale Rolle bewusst und bereit sein, die entsprechende Verantwortung zu übernehmen.

„Vormärz“ organisiert einmal pro Jahr den Dialog zwischen den Akteuren. Ziel ist, das Bewusstsein der Menschen für wesentliche Punkte in diesem Kontext zu schärfen.

  • Eine funktionierende Finanzindustrie ist eine unverzichtbare Grundlage für die Marktwirtschaft.
  • Die Finanzindustrie als Ganzes und die Menschen, welche in diesem Sektor arbeiten, tragen die Verantwortung, dass diese Industrie auf lange Sicht ihre Aufgaben wahrnehmen kann.
  • Bereits heute kann der Finanzsektor gesellschaftliche Herausforderungen in vielen Wirtschaftsbereichen massgeblich positiv beeinflussen, wenn er seine Produkte verantwortungsvoll einsetzt.

„Vormärz“ wurde von Adriano B. Lucatelli und Gerhard Fehr gegründet.

Sponsoren

fehr-advice-sidebar-logo   sagebush_logo_copper